Zahnerhaltung

DIE ZAHNERHALTUNG UMFASST FOLGENDE – SOGENANNTE KONSERVIERENDE – TEILGEBIETE:

  • Zahnprophylaxe
  • Professionelle Zahnreinigung
  • Fissurenversiegelung
Fissuren sind Vertiefungen auf der Zahnoberfläche

Minimalinvasives restauratives Verfahren, wie z.B. die Kariesinfiltration.

Bei der Kariesinfiltration (Icon®-Therapie) handelt es sich um eine vergleichsweise neue Technik, mit deren Hilfe früh erkannte, noch nicht weit fortgeschrittene, kariöse Läsionen zum Stillstand gebracht werden können. Hierbei muss keine Kavität präpariert (kein Loch gebohrt) werden, um die initiale (beginnende) Karies (Initialkaries) der Therapie zugänglich zu machen. Die Behandlung wird schmerzfrei in einer Behandlungssitzung beendet. Die Kariesinfiltration ist ein sogenanntes mikroinvasives Verfahren und beruht auf dem Prinzip, dass eine kariöse Initialläsion (beginnende Zahnfäule) in der Phase der Demineralisation (Entkalkung) vor der Entstehung einer Kavitation (eines Lochs) mit niedrig viskösem (dünnflüssigem) Kunststoff infiltriert (durchdrungen) wird. Der ausgehärtete Kunststoff verhindert das weitere Vordringen von Karies verursachenden Keimen, den für ihre Vermehrung notwendigen Kohlenhydraten und ihrem Stoffwechselprodukt Säure, die die Zahnhartsubstanz demineralisiert.

Restaurative Zahnheilkunde

Wiederherstellend

Endodontie

Wurzelkanalbehandlung

Parodontologie

Parodontium = Zahnhalteapparat

DIE INNOVATIVE KARIESBEHANDLUNG

Bohren – nein danke! Mit der Kariesinfiltration

Frühzeitiges Stoppen der Kariesprogression

  • Sofortige Behandlung von Initialläsionen
  • Gesunde Zahnsubstanz wird erhalten
  • Sanfte Methode, ohne Anästhesie, ohne Bohren
  • Einfache Behandlung in nur einer Sitzung

Sprechen Sie uns an!