PERIODONTOSIS

DIE UNTERSCHÄTZTE VOLKSKRANKHEIT

Statistische Untersuchungen haben ergeben, dass durch Parodontitis jenseits des 40. Lebensjahres mehr Zähne verloren gehen, als durch Karies.

Das funktionelle Verankerungssystem des Zahnes im Knochen nennt man Parodont oder auch Zahnhalteapparat. Parodontalerkrankungen gefährden bzw. zerstören das Parodont.
Parodontalerkrankungen sind gewöhnlich schmerzlos. Daher werden sie häufig vom Patienten selbst nicht bemerkt. Folgende Anzeichen können auf eine Parodontalerkrankung hindeuten:

• Zahnfleischbluten beim Putzen
• Rotes, geschwollenes oder empfindliches Zahnfleisch
• Zahnfleisch, das sich von den Zähnen zurückgezogen hat
• Mundgeruch

Die beiden Hauptformen der Parodontalerkrankungen sind die Gingivitis und die Parodontitis:

Die Gingivitis ist eine Entzündung des Zahnfleischs (mehr als 80% der Menschen zeigen zeigen Anzeichen dieser Entzündung), bei der es noch nicht zu einer Zerstörung der Gewebe gekommen ist. Unbehandelt kann sich jedoch aus ihr eine Parodontitis entwickeln. Es ist also durchaus sinnvoll, Frühsymptome und Ursachen der Gingivitis zu kennen, um weitere Folgeschäden zu vermeiden.

Bei der Parodontitis (landläufig auch „Parodontose“ genannt) handelt es sich um eine bakteriell bedingte Entzündung, bei der es bereits zu einer weitgehend irreversiblen Zerstörung von Teilen des Zahnhalteapparates (Bindegewebe und Knochen) gekommen ist. Voraussetzung für das Auftreten der Erkrankung sind Bakterien. Art und Schwere des Verlaufs einer Parodontitis werden entscheidend von der immunologischen Reaktion des betroffenen Patienten bestimmt. So fasst man die Parodontitis heute nicht als lokale Erkrankung des Zahnfleisches auf, sondern als Entzündungserkrankung. Man muss sich darüber im Klaren sein: Bei einer Parodontitis ist nicht nur das Zahnfleisch erkrankt, sondern der ganze Patient.

Daher ist ein Schwerpunkt unserer Praxis die Erkennung und Behandlung von Parodontalerkrankungen.

Endodontie

KEINE PLAQUE – KEINE GINGIVITIS – KEINE PARODONTITIS

Ursache für eine Parodontitis ist immer die Ansammlung von Bakterien in Form der Zahnbeläge (Plaque).
Ohne Beläge kann weder eine Gingivitis noch eine Parodontitis entstehen. Daher ist die professionelle
Zahnreinigung so wichtig für den Erhalt Ihrer Zähne.